Büro- und Ausstellungsgebäude Greiner

fmb architekten - norman binder, andreas-thomas mayer

Projektangaben

Warum wurde das Material gewählt?

Beton, Cortenstahl und Pflasterstein sind authentische und "ehrliche" Materialen die in ihrer Kombination an diesem Ort eine ästhetische Einheit ergeben. Darüberhinaus eignen sich diese Materialen, auf Grund ihrer Robustheit, an der stark befahrenen Ortsdurchfahrtstraße.

Was macht den Materialeinsatz besonders?

Zeitlosigkeit, Alterungsfähigkeit, Robustheit, Authentizität. Im architektonischen Sinne die Einheit von "Topos , Typus und Tektonik".

Welche besondere Qualität erzielt das Material?

Beton, Cortenstahl und Pflasterstein nehmen in ihrer Einfachheit und Natürlichkeit Bezug zum bestehenden Umfeld auf und "neutralisieren" die Vielfalt des heterogenen Umfelds. Der Baukörper wirkt dadurch bescheiden, läßt ihn aber im kleinstädtischen Kontext dennoch eigenständig erscheinen.

Projektbeschreibung

Das in Pleidelsheim 1922 gegründete Familienunternehmen Greiner ist bekannt für hochwertige Stühle, Sitze und Liegen und agiert heute auch global in den Bereichen Beauty, Healthcare und Automotive. Das neue Büro- und Ausstellungsgebäude liegt zentrumsnah direkt an der nördlichen Ortsdurchfahrt. Das alte Wohnhaus des Firmengründers musste dem Neubau weichen. Der neue Standort des Firmensitzes nimmt somit Bezug zum Ursprung des Unternehmens auf und schafft einen neuen, sowohl die Identität des Unternehmens, als auch den öffentlichen Raum bereichernden Ort. Der Standort ist geprägt durch unterschiedlichste Bauformen, durchmischt mit Gewerbe, Industrie und Wohnungsbau, ein typisches Mischgebiet. Wir entschieden uns für eine klare, reduzierte Formensprache, die sich an der zeitlos Klassischen-Moderne orientiert. Die äußere Gebäudehülle des Neubaus und das "Herzstück" das Foyer sind in Sichtbeton ausgeführt. Oberlichter und eingegossene Wandleuchten erzeugen eine warme poetische Stimmung.

Materialien

Sichtbeton
Karl Köhler GmbH, Besigheim

Cortenstahl
Spreng GmbH, Schwäbisch-Hall, O. Arnold GmbH Landschaftsbau, Leinfelden-Echterdingen

Pflasterstein
Recyclingpflaster, Albkaserne in Stetten am kalten Markt, O. Arnold GmbH Landschaftsbau, Leinfelden-Echterdingen

Kategorien

Materialklasse: BetonMetallStein

Büroangaben

fmb architekten - norman binder, andreas-thomas mayer
Claudiusstraße 18
70193 Stuttgart
Deutschland
» Zur Homepage
Fotograf: Brigida González / Andreas-Thomas Mayer

Ähnliche Einreichungen werden geladen.

Dieses Projekt gefällt 316 Personen