High-Tech-Funktion durch Low-Tech-Naturdämmung – Grundschule Karlsruhe-Wolfartsweier

ABK Architekturbüro Kühn

Projektangaben

Warum wurde das Material gewählt?

Naturdämmung aus Posidonia-Fasern fast ohne Energiebedarf zur Herstellung. Simpel verarbeitbar. Hohe Wärmespeicherfähigkeit zum Hitzeschutz. Die Dämmlage ist anpassbar. Keine Entsorgung, da mögliche Zweitverwendung! Das Material entspricht der Selbstverpflichtung zur umweltverträglichen Beschaffung.

Was macht den Materialeinsatz besonders?

Nicht Design, sondern das herausragende Wärmespeichervermögen schützt die Schulräume vor Hitzetagen - eine einfache Lösung zur Klimaanpassung im heißen Oberrheintal. Ein freier Zugang in der begehbaren Schalung über der Dämmung steht einer Umweltbildung zum Anfassen im Wortsinne zur Verfügung.

Welche besondere Qualität erzielt das Material?

Niedrigster Energieaufwand zur Herstellung, Beschäftigungsförderung in strukturschwachen Gewinnungsländern, einfachste Konfektionierung, simpler Einbau, flexibel anpassbar, keine Entsorgung, einmalige Kombination aus Dämmwirkung und Wärmespeicherung, keine Zusätze im Naturmaterial. Einmalig!

Projektbeschreibung

Seit 2012 sucht die Stadt Karlsruhe aktiver nach Lösungen zum nachhaltigen Bauen. Für die Dachbodendämmung der Grundschule in Wolfahrtsweier wurde erstmals eine unkonventionelle Lösung gesucht.

Reste zersetzter Blätter des Seegrases „Posidonia ozeanica“ werden in einem natürlichen Prozess von Wind und Meereswellen als „Neptunbälle“ an das Ufer geworfen. An Badestränden des Mittelmeers werden sie bisher als störender Abfall entsorgt, nun per händischer Sammlung gewonnen und nach Deutschland überführt. Die „Neptunbälle“ werden lediglich mechanisch gehäckselt. Eine Behandlung mit chemischen oder anderen Zusätzen zum Schutz vor Brennbarkeit, Nässe oder Fraßfeinden entfällt. Der Primärenergiebedarf des Materials ist herausragend gering mit etwa 50 kWh / m³. Ohne Zuschnitte und Materialreste wird die gewünschte Dämmstärke auf Dachböden verteilt.

Neben der Dämmwirkung waren der natürliche Ursprung, die unbehandelte Form und das fehlende Entsorgungsszenario überzeugend und wurden prämiert.



Materialien

Dämmschüttung "Neptutherm" aus dem Seegras „Posidonia ozeanica“



Kategorien

Materialklasse: Holz

Büroangaben

ABK Architekturbüro Kühn
Steinstraße 23
76133 Karlsruhe
Deutschland
> Zur Homepage
Jetzt abstimmen!
188
Fotograf: Fotograf(in): Andrea Fabry, Fraunhofer ICT, Prof. Richard Meier

Ähnliche Einreichungen:

X
X
X
X

Dieses Projekt gefällt 188 Personen